PART-Schulungen

PART® (Professional Assault Response Training) ist ein Seminar für Fachleute, die beruflich mit Menschen arbeiten, deren Verhaltensweisen und ‐auffälligkeiten sich manchmal in Gewalt ausdrücken.

1975 entwickelte Dr. Paul Smith die erste Version von PART® zur Fortbildung der Mitarbeiter in psychiatrischen Kliniken in Kalifornien. Mittlerweile wird das Konzept auch erfolgreich in Schulen, Krankenhäusern, pädagogischen Einrichtungen, Sozial‐ und Jugendämtern, bei der Polizei und in der Wirtschaft angewendet. Im deutschsprachigen Raum ist es das am längsten angewandte und verbreitete Konzept zur Gewaltprävention. Neben den USA wird PART® in Kanada, Australien, Neuseeland, Südafrika, Russland, Finnland, Tschechien und weiteren Ländern gelehrt.

Die Erfahrungen in der Praxis zeigen, dass Mitarbeiter, die einen systematischen Zugang zur Intervention bei gewalttätigem Verhalten haben, weniger in Gefahr stehen, während gewalttätiger Zwischenfälle zu verletzen
oder verletzt zu werden.

PART®:

  • bietet einen grundsätzlichen Zugang zum Umgang mit gewalttätigem Verhalten statt einzelner Techniken
  • setzt auf die Stärke des gesamten Teams, nicht auf individuelle Stärken
  • fördert das Selbstvertrauen der Mitarbeiter
  • bietet Gewaltprävention durch professionelle Vorbereitung, Situationseinschätzung und verbale Interventionen
  • bietet Sicherheit durch Ausweich‐ und Befreiungstechniken sowie durch Festhaltetechniken
  • lehrt aus rechtlichen und therapeutischen Gründen nur Interventionstechniken, die dem Klienten keinen Schmerz zufügen und ihn nicht körperlich schädigen.

Zentraler Ansatzpunkt des Programms ist es, die Beschäftigten in die Lage zu versetzten, Situationen, die in körperliche Auseinandersetzungen münden können, zu erkennen und möglichst so zu steuern, dass eine Eskalation nicht stattfindet. Erst wenn dies nicht gelingt, soll durch die angepasste und professionelle Anwendung von physischer Intervention als letztem Mittel die körperliche Unversehrtheit aller Beteiligten sichergestellt werden.

Hauptverantwortlicher PART®-Trainer ist Jens Schikora. Zu seinen Aufgaben gehört die Organisation und Planung aller Trainingseinheiten. Jeder Mitarbeiter, der mit Patienten in Kontakt kommt, soll an einem Basiskurs teilnehmen.
Sicherstellung von Auffrischungsveranstaltungen in regelmäßigem Rhythmus und Basisausbildung von neuen Mitarbeitern.