Ausbildungskosten und -vergütung

Die Auszubildenden zahlen über einen Zeitraum von drei Jahren monatlich 250 Euro an das Institut, daraus ergibt sich die Gesamtsumme von 9.000 Euro.
Die Ausbildungskosten umfassen sämtliche Inhalte der Ausbildung, also auch Supervisionskosten etc. Im Gegenzug erhalten Sie vom Institut monatlich Vergütungen zurück (insgesamt 18.000 Euro).

Monatliche Ausbildungsvergütung durch das LAKIJU-VT:

  • 1. Ausbildungsjahr:   250 Euro
    (Praktikum in der Klinik, keine Fallverantwortung, Lernmöglichkeiten unter Supervision)
  • 2. Ausbildungsjahr:   350 Euro
    (Praktikum in der Klinik s. o. & Beginn Behandlung ambulanter Fälle unter Supervision)
  • 3. Ausbildungsjahr:   900 Euro
    (Behandlung ambulanter Fälle unter Supervision)

Die Praktika werden jeweils an drei Tagen pro Woche absolviert, sodass den Teilnehmenden bei Bedarf noch zwei Tage für Nebentätigkeiten zur Verfügung stehen.

zurück...                                                                                  weiter...