Bildungsmaterialien

Die Bildungsmaterialien vermitteln allgemeine und vertiefende Informationen. Sie verfolgen einen lebensgeschichtlichen und archivpädagogischen Ansatz und ermöglichen Empathie-Lernen. Die Methoden und Medien sind vielfältig und sprechen verschiedene Lernniveaus an.

Es gibt

  • Quizze
  • Filme
  • Rollen-, Plan- und - Brettspiele

zu den Menschenrechten für Kinder und für Menschen mit Behinderungen sowie zu Gegenwartsthemen rund um Behinderung/Psychiatrie/Inklusion.
Als Unterstützung gibt es ein

  • Lexikon zu den Menschenrechten für Kinder und zu den Menschenrechten für Menschen mit Behinderung in kindgerechter und in leichter Sprache

Für die historisch-wissenschaftliche Arbeit gibt es

  • Arbeitskarten zur selbstständigen Erarbeitung der Dauerausstellung
  • fünf Dokumentensammlungen zu Einzelthemen sowie zur Vertiefung der Dauerausstellung
  • über 60 Biografien-Mappen mit Lebensgeschichten und Dokumentenrepliken zu Tatbeteiligten, Tätern, Zuschauern und verschiedenen Opfern der „Euthanasie“-Maßnahmen
  • drei exemplarische und für Kinder geeignete Lebensgeschichten von Kindern und ihren Familien in kindgerechter und in leichter Sprache sowie als Bildergeschichten

 Für die Quellenarbeit bedeutsame

  • Dokumente liegen in leichte und kindgerechte Sprache übersetzt vor

Als Unterstützung gibt es ein

  • Begriffe-Glossar in kindgerechter und in leichter Sprache, das zentrale Wörter erklärt.

Für die Bearbeitung des Themas „inklusive Gesellschaft von morgen“ stehen

  • Kreativ- und
  • zehn Zukunftswerkstätten zur Verfügung.

In den Kreativwerkstätten sind mit verschiedenen Materialien und Methoden

  •  Filme,
  • Ton-Dia-Shows,
  • (szenische) Lesungen,
  • Theaterstücke,
  • Kunstobjekte,
  • Collagen,
  • Ausstellungstexte,
  • Gedenktafeln usw.

herstellbar. In den Zukunftswerkstätten werden Zukunftsszenarien zu zehn verschiedensten Lebensbereiche erarbeitet. Ausgangssituation sind echte Dilemmata der Gegenwart.

Des Weiteren gibt es ein aus zehn Tafeln bestehendes mobiles Ausstellungselement, das inhaltlich vervollständigt und in der eigenen Bildungseinrichtung präsentiert werden kann.