Patienten der NS-Psychiatrie

In der „Kinderfachabteilung” Lüneburg sind im Zweiten Weltkrieg über 400 Kinder gestorben. Vermutlich 300 bis 350 von ihnen sind getötet worden.

Trotz umfassender staatsanwaltlicher Ermittlungen gibt es bisher nur drei Kinder, die als namentlich bekannte Opfer der Kindertötungen in der „Kinderfachabteilung” Lüneburg genannt werden können:

Erwachsene Patienten: