Spenden

Die „Euthanasie“-Gedenkstätte Lüneburg arbeitet vorwiegend ehrenamtlich und gemeinnützig. Einzelne Projekte werden unter anderem mit Mitteln der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten gefördert.

Für die laufende Arbeit bitten wir um Spenden, die sowohl Sachmittel als auch Geldspenden umfassen können. Der Trägerverein kann auf Wunsch auch Spendenbescheinigungen ausstellen.

Bankverbindung der „Euthanasie“-Gedenkstätte:

IBAN: DE27 2405 0110 0065 4292 19
BIC: NOLADE21LBG

Bitte geben Sie als Zweck der Überweisung das Stichwort „Spende Gedenkstätte” an.

Von besonderer Bedeutung für unsere Arbeit sind Dokumente und Objekte aus der Zeit des Nationalsozialismus, die die Landes- Heil- und Pflegeanstalt Lüneburg betreffen. Angehörige können sich direkt mit den Ansprechpartnern der Gedenkstätte in Verbindung setzen.

Vielen Dank!