22.01.2015

Sonderausstellung „Den Opfern ein Gesicht, den Namen wieder geben“: 25. Januar bis 20. März 2015 im Foyer der vsh Region Lüneburg

Am Sonntag, 25. Januar 2015, findet um 11 Uhr die Vernissage der Sonderausstellung statt:

Begrüßung

Gerhard Cassens Leiter der VHS REGION Lüneburg

»Die Würde des Menschen ist antastbar.«

Einführungsvortrag in die Sonderausstellung
Dr. Carola S. Rudnick,
Bildungs- und Gedenkstätte »Opfer der NS-Psychiatrie« Lüneburg

Unser »kleiner Heini«

Holger und Ilse Sievers, Angehörige von Heinrich Herold

Eröffnung der Sonderausstellung

Dr. med. Sebastian Stierl, Ärztlicher Direktor der Psychiatrischen Klinik Lüneburg

Im Anschluss Ausstellungs- und Projektgespräche mit Dr. Carola S. Rudnick und der Familie Sievers.