Deutsch-polnisches Methodenseminar

Die Würde des Menschen ist (an)tastbar

Die Gedenkstätte Bergen-Belsen und die „Euthanasie“-Gedenkstätte Lüneburg bieten in Zusammenarbeit mit dem DPJW vom 30. September bis 4. Oktober 2020 in Lüneburg und Lohheide (Deutschland/Nieder- sachsen) ein Methodenseminar für im polnisch-deutschen Austausch aktive Lehrerinnen und Lehrer an.

Ziele:

Gedenkstättenbesuche und Geschichtspro­jekte sind oft wichtiger Bestandteil deutsch-polnischer Schüler- und Jugendbegegnungen. Mit diesem Methodenseminar möchten wir die »Euthanasie«-Gedenkstätte in Lüneburg und die Gedenkstätte Bergen-Belsen als Orte für deutsch-polnische Begegnungsprojekte vorstellen und Impulse geben.

Zielgruppe:

Personen, die im deutsch-polnischen Austausch oder für kulturelle/soziale Einrichtungen tätig sind oder aktiv werden wollen. Lehrkräfte, Multiplikatorin-nen und Multiplikatoren von Bildungseinrichtungen/Schulen, Gedenkstätten und Museen.

Inhalt:

  • Vorbereitung auf Gedenkstättenbesuche und Durchführung von Projekten im Rahmen des Förderprogramms „Wege zur Erinnerung“
  • Kennenlernen von Methoden und Bildungsmaterialien zum Thema
    • Menschenrechte,
    • Entrechtung von Menschen mit Behinderungen und
    • Verbindungslinien zwischen Holocaust und „Euthanasie“
    • Lebensgeschichten und Oral history
    • Erfahrungsaustausch.

Anmeldung:

Anmeldeschluss ist der 15. Juni 2020. Die Anmeldung erfolgt über info@gedenkstaette-lueneburg.de (deutsch) oder info@tratra.pl (polnisch).
Weitere Informationen in den nachfolgenden Flyern zum Download:

Flyer in deutscher Sprache   Flyer in polnischer Sprache
 

Anmeldung

 

Rejestracja