Patientenfürsprecher

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, sehr geehrte Angehörige,

sollten Sie Probleme oder Sorgen haben, die die Behandlung oder den Service während Ihres Aufenthaltes oder den Ihres Kindes in der Psychiatrischen Klinik Lüneburg und ihrer Außenstellen betreffen, können Sie uns gerne ansprechen.

Als ehrenamtliche Patientenfürsprecher arbeiten wir unabhängig — Ihre Beschwerden, Wünsche und Anregungen behandeln wir mit größter Diskretion. Selbstverständlich stehen wir auch unter Schweigepflicht. Gerne besprechen wir mit Ihnen Ihre Fragen und nehmen Ihre Kritik ernst.

Wir verstehen uns als Bindeglied zwischen Ihnen, den Patienten, sowie den Ärzten, Pflegekräften und allen Mitarbeitern der Klinik. Wir helfen Ihnen nach Möglichkeit schnell und unbürokratisch.

Bitte sagen Sie uns, was Sie stört und was Sie nicht in Ordnung finden. Wir möchten Ihnen helfen und dafür sorgen, dass Sie sich in der Klinik möglichst wohlfühlen.

Bitte beachten:
Wegen der Corona-Pandemie können wir zurzeit leider keine persönlichen Gespräche in der Klinik anbieten.
Sie können sich aber gerne jederzeit telefonisch, per E-Mail oder per Brief (Patientenfürsprecher/-in, Psychiatrische Klinik Lüneburg, Am Wienebütteler Weg 1, 21339 Lüneburg) an uns wenden.

Egbert Bolmerg
Patientenfürsprecher der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie (KPP)

Tel. 04131 60 10045
egbert.bolmerg@pk.lueneburg.de
Sprechzeit:
Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat von 10 bis 12 Uhr
Haus 48 | Ebene 1 | Raum 48.1.50 (beim SoKuZ)


Petra Andreas-Siller
Patientenfürsprecherin der Klinik für Kinder- und Jugend- psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (KJPP)

Tel. 04131 60 10046
petra.andreas-siller@pk.lueneburg.de
Sprechzeit:
Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 10 bis 11 Uhr
Haus 29 (Nord) | Institutsambulanz KJPP
Der Raum ist ausgeschildert