11.04.2018

Achtsamkeit in der Dialektisch-Behavorialen Therapie

Vortrag an der Psychiatrischen Klinik Lüneburg

Die Psychiatrische Klinik Lüneburg (PKL) lädt alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Wegweiser Psychotherapie: Dialektisch-Behavoriale Therapie und Achtsamkeit“ ein. Die Veranstaltung findet am Montag, 16. April 2018, um 19 Uhr im Albert-Ransohoff-Saal im Hauptgebäude (Haus 48) der Psychiatrischen Klinik, Am Wienebütteler Weg 1, in Lüneburg statt. Die Referenten sind Alexa Matuszczak-Lindner, Psychologische Psychotherapeutin, und der DBT-Arbeitskreis der PKL.

Für Menschen mit einer emotional-instabilen Persönlichkeitsstörung hat sich bereits seit vielen Jahren die Dialektisch-Behaviorale Therapie (DBT) als geeignete Behandlungsmethode bewährt.

An diesem Abend wird ein Einblick in die DBT gegeben, wobei insbesondere die „Achtsamkeit“ als wichtiger Grundbaustein der Therapie im Fokus steht. Denn Achtsamkeit ist nicht nur für Menschen unabdingbar, die an der DBT teilnehmen. Sie kann von jedem im Alltag sinnvoll eingesetzt werden und zu einer Verbesserung der psychischen und körperlichen Gesundheit beitragen

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Informationsreihe der Psychiatrischen Klinik Lüneburg für Patienten, Angehörige und Interessierte statt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.