27.02.2018

„Die Summe meiner einzelnen Teile“

Fundskerle-Benefiz-Matinee im SCALA Programmkino

In Kooperation mit dem SCALA Programmkino lädt die Psychiatrische Klinik Lüneburg (PKL) alle Interessierten zu einer Benefiz-Matinee zugunsten des Fundskerle-Projekts „Bewegung, ganz einfach ‒ Ein Bewegungsparcours im Park der PKL“ ein. Die Veranstaltung findet am Sonntag, 4. März 2018 von 10.30 bis 13 Uhr im SCALA Programmkino, Apothekenstraße 17, in Lüneburg statt. Es wird der Film „Die Summe meiner einzelnen Teile“ von Regisseur Hans Weingartner gezeigt. Einführung und Diskussion bei Kaffee und Saft mit Dr. med. Angela Schürmann, Ärztliche Direktorin der PKL.

Der Film erzählt die Geschichte von Martin, einem genialen Mathematiker, der nach einer stationären Behandlung in der Psychiatrie vor dem Nichts steht. Er verliert seine Stelle, seine Freundin verlässt ihn, in der Großstadt Berlin kommt er nicht mehr zurecht. In dieser wirren Zeit lernt er einen geheimnisvollen Jungen kennen, die beiden werden Freunde und ziehen sich in die Natur zurück. Aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie gefunden werden …

„Ein berührendes Psychodrama“ schreibt der Spiegel über den Film mit Peter Schneider, Henrike von Kuick und Timur Massold in den Hauptrollen. Die Kinobesucher können sich von den Farben und Bildern des Films verzaubern lassen, die in starkem Kontrast zur Welt eines Menschen stehen, der im Alltag keinen Halt mehr finden kann.

Im Anschluss wird kurz das Fundskerle-Projekt vorgestellt, für das der Großteil des Eintritts von 15 Euro gespendet wird. Elf Euro davon fließen direkt als Spende in das Projekt. Weitere Informationen unter www.fundskerle.org.