25.04.2019

Wie könnte eine „ideale Psychiatrie“ aussehen?

Letzter Termin des Psychose-Seminars an der VHS REGION Lüneburg

Gemeinsam mit dem Verein der Psychiatrie-Erfahrenen (VPE), der Lüneburger Angehörigengruppe und der VHS REGION Lüneburg lädt die Psychiatrische Klinik Lüneburg (PKL) alle Interessierten zum letzten Termin des aktuellen „Lüneburger Psychose-Seminars“ ein. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 30. April 2019, von 18 bis 19.30 Uhr in Raum H0.03 der VHS, Haagestraße 3d, in Lüneburg statt. Das Thema des Abends ist „Visionen – Wie sähe eine „ideale Psychiatrie“ aus?“. Moderatorin ist Dr. med. Angela Schürmann, Chefärztin der PKL.

In diesem Psychose-Seminar ist das Träumen erlaubt: Psychose-Erfahrene, Angehörige, Fachleute aus der Psychiatrie und interessierte Bürgerinnen und Bürger tauschen sich darüber aus, wie für sie aus ihren unterschiedlichen Perspektiven heraus eine „ideale Psychiatrie“ aussehen könnte. Wie wären die Rahmenbedingungen? Was könnte sich wie ändern? Was wünschen sich die Beteiligten?

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.