Informationsreihe | „Aufwachsen als Flüchtlingskind“

02.12.2019 - 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Albert-Ransohoff-Saal | Psychiatrische Klinik Lüneburg | Am Wienebütteler Weg 1 | 21339 Lüneburg

Referent/innen: Katja Grundmann, Multimedia-Koordinatorin, Landeszeitung Lüneburg; Chefarzt Dr. med. Alexander Naumann und Oberärztin Dr. med. Ursula Schild, beide Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (KJPP)

Katja Grundmann arbeitet als Redakteurin für die Landeszeitung Lüneburg. Im Jahr 2015 kamen sie und ihre Kollegin Anna Sprockhoff durch ihre Arbeit mit Flüchtlingskindern in Kontakt und merkten schnell: In vielen Familien übernehmen diese Kinder eine besondere Verantwortung.

Sie wollten wissen: Was bedeutet das für diese Jungen und Mädchen? Herausforderung? Überforderung? Chance oder Last? In ihrem vielfach ausgezeichneten Multimedia-Projekt „Aufwachsen als Flüchtlingskind“ haben die beiden Redakteurinnen fünf Kinder über mehrere Jahre begleitet und nach Antworten gesucht. Ein Bericht.

Dr. med. Alexander Naumann und Dr. med. Ursula Schild waren bereits mit einem Interview Teil dieses Multimediaprojektes. An diesem Abend sprechen sie über die Folgen der Übernahme elterlicher Verantwortung durch die Kinder in geflüchteten Familien aus kinder- und jugendpsychiatrischer Sicht und berichten aus ihrer Praxis.