Sozialdienst

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialdienstes stehen Ihnen und Ihren Angehörigen in sozialrechtlichen und finanziellen Fragen beratend und unterstützend zur Seite.

Unser Ziel ist es, Ihnen bei einer besseren Lebensbewältigung zu helfen und Ihre Lebenslage positiv zu verändern. Dies kann sowohl finanzielle Notlagen betreffen als auch die konkrete Unterstützung bei der Vermittlung weitergehender Hilfen nach der Entlassung (beispielsweise bei ambulanten Hilfen im Bereich der Eingliederungshilfe für schwerbehinderte Menschen oder die Weiterleitung an einen Pflegedienst im Rahmen der häuslichen Krankenpflege).

Die Arbeitsschwerpunkte sind so verschieden wie die Menschen, die behandelt werden. Beispielsweise werden Patienten bei Ämtergängen begleitet, Hausbesuche organisiert und Wohngemeinschaften oder Heime besichtigt.
Die Arbeit umfasst auch die enge Zusammenarbeit mit Angehörigen und rechtlichen Vertretern. Wichtig dabei ist, möglichst mit den betroffenen Patienten zusammen nach möglichen Perspektiven für die weitere Lebensplanung zu suchen. Alle Probleme aus Ihrem persönlichen und beruflichen Umfeld werden mit Ihnen in persönlicher und vertraulicher Weise erörtert.

Die Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen gehören zu den therapeutischen Teams Ihrer Station. In der Regel nehmen sie an den Visiten und Gruppenangeboten der Station teil und können dort angesprochen werden. Darüber hinaus stehen sie Ihnen für Einzelgespräche während der Sprechzeiten und nach Vereinbarung zur Verfügung. Dies gilt auch für Ihre Angehörigen.